Lineare Funktion g:x=6


0

Hallo,

ich habe eine Frage zu folgender Aufgabe:

 

Gegeben ist die Funktion f mit f(x)=0,5x+2.

Zeichnen Sie den Graphen von f und die Gerade g:x=6 in ein gemeinsames Koordinatensystem.

 

Ich weiß, wie man lineare Funktionen in einen Graphen zeichnet, allerdings nicht, was mit g:x=6 gemeint ist. Diese Funktion hat anscheind irgendwas mit der Funktion von f zu tun. Kann mir irgendjemand weiterhelfen?

 

Mit freundlichen Grüßen,

Marvin

 

gefragt vor 1 Woche
marvin_voilt,
Schüler, Punkte: 10
 

Mir ist gerade der Gedanke gekommen, dass man vielleicht das X der Funktion g einfach auf die andere Seite umstellen muss.
Also:

g:x=6 | *x
g=6x

Das wäre ja dann eine normal aussehende lineare Funktion und damit könnte ich dann auch arbeiten.
Ist das so richtig, bin mir nämlich immer noch unsicher?
  -   marvin_voilt, kommentiert vor 1 Woche

Wieso sollte das x auf der linken Seite entfallen? Das macht wenig Sinn.   -   maccheroni_konstante, verified kommentiert vor 1 Woche
Kommentar schreiben Diese Frage melden
2 Antworten
1

Die Gerade \(x=6\) verläuft parallel zur y-Achse und inzidiert mit sämtlichen Punkten \((6|y)\).

In diesem Zusammenhang würde ich sie nicht als Funktion bezeichnen.

geantwortet vor 1 Woche
m
maccheroni_konstante, verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 13136
 

Achsooo, ok.
Vielleicht habe ich die Schreibweise auch falsch verstanden. Ich habe das : bei "g:x=6" als Geteiltzeichen interpretiert. Deswegen dachte ich auch, dass man das x von der linken Seite mit einem * nach rechts holen kann.
  -   marvin_voilt, kommentiert vor 1 Woche
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
-2

Die Gerade g:x=6 hat die Steigung 0. Das heißt sie ist parallel zur x-Achse.

geantwortet vor 1 Woche
m
markus.merk,
Punkte: 0
 

Das wäre wohl eher \(g:y=6\), oder?   -   maccheroni_konstante, verified kommentiert vor 1 Woche
Kommentar schreiben Diese Antwort melden