Additionsverfahren


0
Egal wie ich mir mühe ich mir gebe ich kriegen ege es nicht hin

 

gefragt vor 6 Tage, 20 Stunden
m
miastimpel03@gmail.com,
Schüler, Punkte: 10
 

Bei 1 würde ich vom Additionsverfahren absehen.   -   maccheroni_konstante, verified kommentiert vor 6 Tage, 20 Stunden
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0

 

Hallo,

bei der 1. musst du \(x=1\), \(y=2\) und \(z=3\) einsetzen und die linke Seite ausrechnen. Es sollte hoffentlich die rechte Seite rauskommen!

bei der 2. kannst du dir ein Verfahren aussuchen. Beispielhaft die a):

i) Einsetzungsverfahren:

Du nimmst die erste Gleichung (I)

$$15a-b=2,6$$

und rechnest auf beiden Seiten \(+b\) und dann \(-2,6\).

Es folgt:

$$15a-2,6=b$$

Diese Gleichung kannst du in die zweite Gleichung (II)

$$5a+3b=2,2$$

einsetzen:

$$5a+3(15a-2,6)=2,2$$

ausmultiplizieren:

$$5a+45a-7,8=2,2$$

auf beiden Seiten \(+7,8\) rechnen:

$$50a=10$$

und durch \(50\) teilen:

$$a=\frac{1}{5}=0.2$$

Das kannst du in die Gleichung 

$$15a-2,6=b$$

einsetzen und erhälst:

$$b=\frac{2}{5}=0.4$$

ii) Additionsverfahren (mein persönlicher Favorit):

Du multiplizierst die zweite Gleichung mit \(3\):

$$15a+9b=6.6$$

und ziehst die erste Gleichung davon ab:

$$(15-15)a+(9--1)b=6.6-2.6$$

Vereinfachen liefert:

$$10b=4$$

und durch 10 teilen:

$$b=\frac{2}{5}=0.4$$

eingesetzt in die erste Gleichung (I):

$$15a-0.4=2.6$$

auf beiden Seiten \(+0.4\) rechnen:

$$15a=3$$

und durch 15 teilen:

$$a=\frac{1}{5}=0.2$$

 

 

Ich hoffe das hilft dir weiter! :)

 

 

geantwortet vor 6 Tage, 20 Stunden
endlich verständlich, verified
Student, Punkte: 1160
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden