Hypothesentest mit P-value


0
Hey, ich bin im Moment etwas am verzweifeln im Bereich Statistik. Und zwar geht es um den p-wert / p-value. Wie man den berechnet hab ich verstanden. In meinem Beispiel geht es um Kohlendioxid-emissionen von Autos. Zur Berechnung gabs folgende Werte: - hypothese: μ0 = 140 - Arithmetisches Mittel: x = 139.2286 (eigentlich x quer) - Stichprobengröße: n = 50 - Standardabweichung: s = 1.5 (eigentlich ja sigma aber kann ich nicht einfügen) - Signifikanzniveau: a = 5% / 0.05 (eigentlich alpha) Daraus ergibt sich dann folgendes: 139,2286 - 140 = -3,637 1,5 / sqr(50) so weit hab ich das verstanden. nur um eine aussage zu treffen ob die hypothese jetzt angenommen oder abgelehnt wird, wird der p-value verglichen. und zwar mit dem alpha-quantil von phi? und das verwirrt mich jetzt. Ich hab das video zur phi-tabelle gesehen aber woher bekomme ich das phi-quantil (in dem fall von 5% = -1,645)? Anbei nochmal als bild die Hauptfolie wegen der ich frage Und danke für die Videos, sind wirklich hilfreich.

 

gefragt vor 1 Jahr, 1 Monat
y
yxcvbnm,
Student, Punkte: 7
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
3 Antworten
1

Hallo yxcvbnm48 (was ein Nutzername :-D )!

Herzlich willkommen im Mathe-Chat! Du kannst diesen Wert z. B. in der folgenden Tabelle ablesen. Eine solche Tabelle bekommst Du vermutlich auch für Deine Prüfung ausgeteilt. Den Wert liest Du ab, indem Du den größtmöglichen Wert <=0.05 (Dein Alpha) suchst. In diesem Fall findest Du den in der 6. Spalte der 14. Zeile => z=-1.65 (diesen vergleichst Du dann mit Deiner Teststatistik). Du kannst alternativ auch diese Tabelle nutzen. Kannst Du Dir vielleicht denken, wie das geht?

Ich hoffe, dass Dir das weiterhilft! Stelle andernfalls gerne Rückfragen!

Beste Grüße

André

geantwortet vor 1 Jahr, 1 Monat
andré dalwigk, verified
Student, Punkte: 3726
 

Etwas einfacher in der Handhabung ist bei dieser Fragestellung vielleicht diese Tabelle:

https://www.risk-research.de/fileadmin/user_upload/NV_Quantile.pdf

Hier musst Du unter \(\alpha = 0,950\) nachgeschauen . Da bekommst Du dann den z-Wert 1.6449. Der Wert für \(\alpha = 0,050 \) ist dann –1.6449. Das hängt damit zusammen, dass die Normalverteilung symmetrisch ist.

Viele Grüße
jake2042
  -   jake2042, verified kommentiert vor 2 Wochen, 1 Tag
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
1

Hallo yxcvbnm48,

:-) Die 48 wurde aber vom System automatisch angehängt!

"gehe ich mal stark davon aus dass ich dort einfach das selbe mit 1-alpha mache, richtig?"

Richtig!

👍 

Du musst (wenn Du den Wert 1-a suchst) noch entsprechend das Vorzeichen des z-Werts umkehren (aus der 1.65 in der zweiten Tabelle wird dann eine -1.65).

Viel Erfolg weiterhin!

André

 

geantwortet vor 1 Jahr, 1 Monat
andré dalwigk, verified
Student, Punkte: 3726
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0
Hallo André, Erstmal Danke für die Blumen, hat lange gedauert mir so einen geistreichen Namen zu überlegen :D Und jetzt auch danke für die schnelle Erklärung. Habe die Tabelle bis jetzt nur umgekehrt kennengelernt (also wert in der tabelle durch die äußeren werte finden). Die 2. Tabelle ist in meiner Formelsammlung und nach der Erklärung gehe ich mal stark davon aus dass ich dort einfach das selbe mit 1-alpha mache, richtig? Also wie gesagt, danke, war wirklich schon am verzweifeln MfG yxcvbnm48, der echte!
geantwortet vor 1 Jahr, 1 Monat
y
yxcvbnm,
Student, Punkte: 7
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden