Lösen von Gleichungen


1
Guten Tag Ich habe diese Woche eine Klausur über das Lösen von Gleichungen. Bis vorhin dachte ich, dass ich es gut verstanden habe, da ich alle Aufgaben in der Schule gut lösen konnte. Nun bin ich zu einer Aufgabe gestossen, welche mich verwirrt. Aufgabe & mein Vorgehen: (2a)/(3b) -4ax +12= 2bx + (2a)/(3b) -4ax +12= 2bx +|3b auf beiden Seiten 2a 12abx +36b= 6b²x +3|2a,33b, -6b²x - 12abx -6b²x =2a33b An dieser Stelle "-12abx -6b²x" faktorisiert zu "6bx(-2a-b)" jedoch steht in der Lösung "(-12ab-6b²)x" . Dieser Teil verwirrt mich, da wir immer in der Schule gelernt haben, dass wir beim faktorisieren so viel wie möglich vor die Klammern schreiben sollen. Da ich keine Zeit mehr habe jemanden zu fragen, hoffe ich, dass mir jemand hier weiterhelfen kann. Freundliche Grüsse AD

 

gefragt vor 1 Jahr, 1 Monat
a
arman,
Student, Punkte: 11
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
1
Hallo, prinzipiell hast du recht und es ist immer sinnvoll so viel wie möglich vor die Klammer zu schreiben. Beim lösen von Gleichungen geht es aber um das x und da ist es manchmal einfacher das x alleine stehen zu haben, da es übersichtlicher ist. Außerdem sollst du ja am Ende nach x auflösen nehme ich an, also müsstest du dann nur noch durch die Klammer teilen und du hättest deine Lösung für x. Im Großen und Ganzen sind diese beiden Ausdrücke aber gleich. Je nach belieben kann man entscheiden was einem selbst am einfachsten fällt. Grüße Christian
geantwortet vor 1 Jahr, 1 Monat
christian strack, verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 14883
 

Hallo Christian

Vielen Dank für Deine Hilfe.

Es erleichtert mich, dass ich nicht einen komplett falschen Weg genommen habe.

Gruss

AD

  -   arman, kommentiert vor 1 Jahr, 1 Monat

Freut mich das ich helfen konnte und viel Erfolg bei deiner Klausur. :)

Grüße Christian
  -   christian strack, verified kommentiert vor 1 Jahr, 1 Monat
Kommentar schreiben Diese Antwort melden