Wofür braucht man das Geometrische MIttel?


0
und was ist denn überhaupt?

 

gefragt vor 1 Jahr
x
xjsmx,
Schüler, Punkte: 249
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
2 Antworten
0
Hallo xjsmx, Das geometrische Mittel ist ein Lageparameter (= alle statistischen Maßzahlen, die eine Aussage über die Lage einer Verteilung machen).  Da das geometrische Mittel die zentrale Lage einer Verteilung beschreibt, handelt es sich um einen Mittelwert (Messung des Mittelwertes der Statik). Gerade für die Finanzmathematik ist das geometrische Mittel wichtig, da man mit ihm durchschnittliche Wachstumsfaktoren, wie zum Beispiel das BIP-Wachstum oder das durchschnittliche Wachstum der Unternehmensgewinne, berechnet werden können. LG Emilie  
geantwortet vor 1 Jahr
emilie,
Schüler, Punkte: 567
 

Da warst du etwas schneller :p

Sehr schön erklärt :)

Grüße Christian
  -   christian strack, verified kommentiert vor 1 Jahr

Vielen Dank! :)

 

 
  -   emilie, kommentiert vor 1 Jahr
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0
Hallo, das geometrische Mittel wird eher dafür verwendet um eine durchschnittliche Steigerung zu berechnen. Deshalb wird es beispielsweise oft in der Finanzmathematik bei Zinsen oder ähnlichem verwendet. Beim geometrischen Mittel dürfen nur positive Werte benutzt werden, da wir sonst einen negativen Ausruck unter der Wurzel bekommen können. Außerdem sollte auch kein Wert 0 sein, weil wir sonst als Lösung immer 0 bekommen. Zur Bestimmung lege ich dir wieder ein Video von Daniel ans Herz. Grüße Christian
geantwortet vor 1 Jahr
christian strack, verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 14793
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden