Relationen Mengen (reflexiv, symmetrisch, transiti


0
Hallo zusammen, ich habe als Aufgabe, auf der Menge M (ganze Zahlen) eine Relation anzugeben, die   a) nicht reflexiv, aber symmetrisch und transitiv ist b) reflexiv, nicht symmetrisch und nicht transitiv ist   Habe die Definitionen so weit verstanden, finde für die beiden Aufgaben kein passendes Beispiel, sodass die 3 Bedingungen erfüllt sind.. Könnte mir vielleicht jemand einen Tipp geben? Wie gesagt, es muss in den ganzen Zahlen sein.

 

gefragt vor 6 Monate, 4 Wochen
b
bigacul,
Student, 2
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
3 Antworten
0
Hallo, guck dir mal \(xRy:\Leftrightarrow x\neq y\) an. Den anderen Teil überlasse ich dir (vorerst) noch als Übung.   Gruß, Gauß
geantwortet vor 6 Monate, 4 Wochen
carl-friedrich-gauss,
Lehrer/Professor, 1964
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0

Hallo,

 

zu a): Betrachte das Produkt \(xy\).

b) ist etwas schwieriger. Guck dir aber mal \(y-x\leq 1\) an.

Kommst du damit weiter?

 

Gruß,

Gauß

geantwortet vor 6 Monate, 4 Wochen
carl-friedrich-gauss,
Lehrer/Professor, 1964
 

Okay, vielen Dank schonmal für die Tipps!

Also zu b) das bekomme ich gut überprüft, reflexiv ist da ja logisch (0<=1), nicht symmetrisch zB. mit x=2 und y=5. Dass es nicht transitiv ist mit y=3, x=2, und z=4, passt das so?

Bei a) sehe ich aber einfach nicht, welche Relation da passt...
  -   bigacul, kommentiert vor 6 Monate, 4 Wochen

Hallo,

zu b): im großen passt es so. Etwas formaler:

\(xRy:\Leftrightarrow y-x\leq 1\) ist nicht symmetrisch, da zwar \(5R2\) (weil \(2-5\leq 1\)) aber nicht \(2R5\) (weil \(5-2>1\)).

Es ist auch nicht transitiv, da \(2R3\) und \(3R4\) aber nicht \(2R4\).

Reflexiv ist trivial.

zu a): Dann betrachte mal \(xRy:\Leftrightarrow xy>0\).

 

Gruß,

Gauß
  -   carl-friedrich-gauss, kommentiert vor 6 Monate, 4 Wochen

Aaaaach tausend danke!!! Hab bei dem Produkt bei reflexiv gar nicht an die 0 gedacht (also das für x=0 einzusetzen).  Hast mir wirklich sehr geholfen!

 
  -   bigacul, kommentiert vor 6 Monate, 4 Wochen

Bingo! :)

Dann ist jetzt wohl alles geklärt. Einen schönen Abend noch.

  -   carl-friedrich-gauss, kommentiert vor 6 Monate, 4 Wochen
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0
Okay, danke schonmal für die Tipps! Also zu b) das bekomme ich gut überprüft, reflexiv ist da ja logisch (0<=1), nicht symmetrisch zB. mit x=2 und y=5. Dass es nicht transitiv ist mit y=3, x=2, und z=4, passt das so? Bei a) verstehe ich jetzt aber nicht ganz, wo da die Relation ist...
geantwortet vor 6 Monate, 4 Wochen
b
bigacul,
Student, 2
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden

Deine Antwort
Hinweis: So gibst du Formeln ein.