Wahrscheinlichkeitsrechnung - Welche Vokabel?


0

Hallo,

ich habe die Aufgabe:

Führt der Mitarbeiter einer Autofirma ein Gespräch mit einem Kunden, so gelingt es ihm mit einer Wahrscheinlichkeit von 20%, dem Kunden ein Auto zu verkaufen.

a) Geben Sie die Wahrscheinlichkeit dafür an, dass der Mitarbeiter mindestens drei von sieben Kunden davon überzeugt, ein Auto zu kaufen.

b) Für jedes verkaufte Auto erhält der Mitarbeiter eine Provision in Höhe von 50 Euro. Die Zufallsvariable Y beschreibe die bei sieben Kunden insgesamt erzielte Provision. Berechnen Sie die Varianz von Y .

c) Wie viele erfolglose Kundengespräche muss der Mitarbeiter im Durchschnitt führen, bis er zum ersten Mal ein Auto verkauft hat? 

Welche Mathevokabeln benötige ich hierfür?

 

gefragt vor 8 Monate, 3 Wochen
l
letsrockmath,
Punkte: 2
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0

Hallo,

wir haben eine Wahrscheinlichkeit p gegeben. Eine Anzahl von Versuchen und eine Anzahl von Erfolgen. Also müssen wir hier die Binomialverteilung nutzen.

Bei der b) ist das Stichwort Varianz. Mit gegebener Verteilung musst du nur in die Formel einsetzen :)

Bei der c) musst du dir folgendes überlegen. Der Verkäufer hat eine Chance von 20%, dass er ein Auto verkauft. Da \(0,2 = \frac 1 5 \), ist dies gleichbedeutend mit im Schnitt verkauft er einem aus 5 ein Auto. Also muss er im Schnitt wie viele durchführen?

Grüße Christian

geantwortet vor 8 Monate, 3 Wochen
christian strack, verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 14793
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden