Streckung in x-Richtung

1

Hallo,

wie beschrieben, musst du jedes \( x \) durch ein \( \frac x k \) ersetzen. Es ergibt sich also,

\( g(x) = f(\frac x k) = 2(\frac x k)^4 -3(\frac x k)^2 + 0,5 \)

mit \( k= 2 \) ergibt sich dann

\( g(x) = \frac 1 8 x^4 - \frac 3 4 x^2 + 0,5 \)

Grüße Christian

geantwortet vor 4 Monate
christianteam,
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 12318
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden

Deine Antwort
Hinweis: So gibst du Formeln ein.