Erwartungswert oder Mittelwert?


0

Hallo,

der Erwartungswert wird doch berechnet: Anzahl der Durchführung(en) x Wahrscheinlichkeit. Hier im Beispiel von #Letsrockmathe "Varianz plus Standardabweichung" steht Beigefügtes. Der Wert 3,5 ist doch aber der Mittelwert oder? Hab grad nicht den Durchblick...

 

Danke im voraus!

 

 

 

gefragt vor 5 Monate, 2 Wochen
m
max well,
Punkte: 16
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
1

Hallo,

nein, die Anworten stimmen.

Der Erwartungswert hat mit den gewürfelten Ergebnissen nichts zu tun. Er gibt an, welchen Wert die Zufallsvariable im Durchschnitt annimmt. Hier sind alle Augen gleichwahrscheinlich mit \(p=\dfrac{1}{6}\). Somit Augensumme 1 *(1/6) + Augensumme 2 *(1/6) + Augensumme 3 *(1/6) usw.

Das arithmetische Mittel erhältst du, wenn du alle Ergebnisse aufsummiertst und dann durch die Anzahl dieser dividierst.

Manchmal wird der Erwartungswert auch als Mittelwert bezeichnet, das ist aber, wie du hier sehen kannst, verwirrend.

geantwortet vor 5 Monate, 2 Wochen
m
maccheroni_konstante, verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 12571
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden