Quadratische Gleichung


0

 

gefragt vor 5 Monate
m
mark,
Schüler, Punkte: 10
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
1

Wo genau sind denn deine Probleme?


a)
Gefragt ist, wie hoch sind die beiden Masten, die durch das Stromkabel verbunden sind.

Für das Kabel hast du die Funktion gegeben und die Höhe ist ja genau der Punkt wo Mast und Funktion sich treffen.

Ergo musst du die beiden Positionen der Masten jeweils in die Funktion einsetzen und einfach ausrechnen.


Das wären dann f(0) und f(60), die zu berechnen sind. (Das machst du, indem du jetzt jedes x duch diesen Wert ersetzt)

b)
Hier wird es schon ein wenig aufwendiger.
Der niedrigste Punkt des Stromkabels, also der Funktion, ist gesucht. Wenn du dir die Skizze anguckst, kann man allein durch hingucken darauf schließen, dass das Stromkabel genau in diesem Punkt exakt waagerecht hängt.
Das bedeutet: Die Steigung an der niedrigsten Stelle ist gleich 0.

Und nun musst du die Stelle ausrechnen, an der die Steigung genau 0 beträgt.

Das tut man mithilfe der Ableitung der Funktion.


Ich hoffe das hat dir soweit geholfen.

geantwortet vor 5 Monate
j
julianb,
Student, Punkte: 381
 

b) alternativ mit Umwandlung in die Scheitelpunktform.   -   maccheroni_konstante, verified kommentiert vor 5 Monate
Kommentar schreiben Diese Antwort melden