Martingale-Strategie - Wahrscheinlichkeit/ Gleichungssystem?


0
Hallo liebe Community!
Ich hoffe jemand kann mit weiterhelfen.
Vielleicht kennen einige Leute von euch die Martingale-Strategie mit der man bei Roulette angeblich immer gewinnt.
Zum Verständnis würde ich sie nochmal kurz erklären. Es funktioniert so: Man setzt beim Roulette 2€, wenn man verliert setzt man 4€ wenn man wieder verliert setzt man 8€ (das kann man beliebig fortsetzen). Angenommen man gewinnt dann mit 8€ so hat man insgesamt 14€ verloren und 16€ gewonnen somit 2€ gewonnen (an alle die es nicht kennen, bitte probiert es nicht aus. Diese Taktik funktioniert auf Dauer nicht und führt zum Totalverlust).
 
Folgende Sache: Beim Roulette ist ja alles klar, man hat eine Eintrittswahrscheinlichkeit von ca. 50% (daher Quote 2,0) und wenn man wissen will wieviel man bei ersten Mal setzen kann sodass beim fünften Mal falsch alles los ist dann halbiert man einfach sein Startkapital 5 mal. (Ich nehme hier nur idealisierte Werte, mir ist schon klar dass die Eintrittswahrscheinlichkeit nicht bei 50% liegt ;)).
Was wäre jetzt aber wenn die Eintrittswahrscheinlichkeit höher als 50% liegt und somit die Quote bei 1,3 wäre (also aus 10€ würden bei Eintritt 13€ werden).
Gibt es eine mathematische Formel mit der ich ausrechnen kann mit welchem 1. Kapital (bei einem Startkapital von 300€) ich starten muss, sodass beim 3. Versuch das gesamte Kapital aufgebraucht ist (ausgehend von der Quote 1,3)?
 
Vielen Dank im Vorraus!

 

gefragt vor 5 Monate, 1 Woche
c
chrisbckr95,
Punkte: 10
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0

Hallo,

wenn wir verlieren, dann verlieren wir auch den komplette Einsatz. Die Quote hat darauf keinen Einfluss. Deshalb ist erstmal die Frage, mit welcher Steigerung man setzen möchte. Soll die Steigung des Einsatzes gleich der Quote sein? Wie im ersten Beispiel? Dann müsstest du ähnlich vorgehen. 

Das heißt wir haben einen Starteinsatz und dieser wird jede Runde mal 1,3 genommen. Also haben wir nach 3 Runden \( Einsatz \cdot 1,3^3 \). 
Nun soll genau dann unser Kapital verbraucht sein. Also müssen wir durch \( 1,3^3 \) teilen und erhalten unseren ersten Einsatz.

Grüße Christian

geantwortet vor 5 Monate, 1 Woche
christian strack, verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 14933
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden