Exponentialfunktionen: Wieso gibt es manche Exponentialfunktionen mit k im Exponenten?


1

Wenn wir im Unttericht eine Exponentialfunktion aufgestellt haben, haben wir immer die Grundformel= c * a ^t benutzt..

Jetzt habe ich macnhe Funktionen gesehen, wo k * t im Exponenten stand und man dann nach k aufgelöst hat..Ersetzt hier das k das sonstige a weil es eine E-funtkion ist? Und woher weiß man in einer Textaufgabe, was man benutzen soll? Wäre sehr dankbar, wenn mir einer weiterhelfen könnte:-)

 

gefragt vor 4 Monate
l
lili,
Schüler, Punkte: 15
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
1

Richtig. Dieses k ist im Grunde dein a. Es ist einfach ein Parameter.

Variablen und Parameter können schon mal anders heißen.

Zum Beispiel: y = m*x + b // y = m*x + n

 

Wenn nicht vorgegeben ist, was man nutzen soll, kannst du das selber entscheiden.

Solltest es dann nur kurz erwähnen, was du nimmst und wofür diese(r) Variable/Parameter steht.

geantwortet vor 4 Monate
mcbonnes,
Auszubildender, Punkte: 826
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden