Bestimme deb Wert von k und d und berechne a?


0
A)f(x)=2x+1; f(k)=a C) f(x)=4x+a; f(0)=3 D) f(x)=-20; f(0)=a

 

gefragt vor 4 Monate, 2 Wochen
a
anonymmmm,
Punkte: -20
 

Wie lautet die konkrete Aufgabe?   -   maccheroni_konstante, verified kommentiert vor 4 Monate, 2 Wochen

Bestimme den wert von k und d und berechbe a.   -   anonymmmm, kommentiert vor 4 Monate, 2 Wochen

" f(x)=-20" Ist eine konstante Funktion, in der das Funktionsargument x nicht einmal vorkommt.

Zu sagen a=3, da f(0)=a, wobei f(0)=3 ist, erscheint mir zu trivial.
  -   maccheroni_konstante, verified kommentiert vor 4 Monate, 2 Wochen
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
1

Hallo!

 

Wie schon angemerkt wurde, gibt es hier eine „Lösung“ zu den „Aufgaben“:

 

A)

 

\(f(x) = 2x + 1 \quad\Longleftrightarrow\quad f(k) = 2k + 1 \overset{!}{=} a \quad\Longleftrightarrow\quad k = \frac{a-1}{2}.\) Hier können sowohl \(k\), als auch \(a\) reelle Zahlen seien. Genauer gesagt gibt es hier unendlic viele Lösungen …

 

B)

 

\(f(x) = 4x + a \quad\Longleftrightarrow\quad f(0) = a \overset{!}{=} 3 \quad\Longleftrightarrow\quad a = 3.\) Hier gibt es also nur eine Lösung für das \(a\). Die Variable \(k\) kommt nicht einmal vor …

 

C)

 

\(f(x) = -20 \quad\Longleftrightarrow\quad f(0) = -20 \overset{!}{=} a.\) Nun ist \(a\) einfach der Wert \(-20\).

 

Tipp: Poste doch bitte die gesamte Frage (kann ruhig ein Bild von der Aufgabe sein) und präsentiere uns Deinen Lösungsansatz insofern Du einen hast (egal wie „falsch“ und „doof“ dieser ist – diese sind goldwert, denn so fängt man an Aufgaben zu verstehen …).

 

Gruß.

geantwortet vor 4 Monate, 2 Wochen
e
einmalmathe, verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 1415
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden