Ganzrationale Funktionen


0

x³ -X²+4x+32

Gewinschwelle und die Gewingrenze berechnen

-2x²+38x = x³-x²+4x+32 / -4x

-2x²+ 34x  = x³-x² +32  / +x²

-x² + 34x  = x³+32  

wenn ich es im Taschenrechner eingebe, bekomme ich nur eine Nullstelle raus

x=1  -0,8963628329 

was ist denn jetzt meine GG und GS??

 

 

gefragt vor 4 Monate, 3 Wochen
A
 

So wie ich das verstehe bedeutet hierbei Gewinnschwelle jener Schwellwert, ab welchem man einen tatsächlichen Gewinn erzielt – sehr ähnlich wie der Break-Even-Point. Die Gewinngrenze, glaube ich, ist einfach die Begrenzung auf der Abszisse, denn man kann keinen unendlich großen Gewinn erzielen. Die gesamte Aufgabenstellung glaube ich wäre hilfreich …   -   einmalmathe, verified kommentiert vor 4 Monate, 3 Wochen
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0

Hallo,

so wie es aussieht sind das die Gleichungen aus deiner anderen Frage. Es wäre das nächste mal sinnvoller beides in eine Frage zu packen. Hätte ich die andere Frage nicht auch beantwortet, wüsste ich nun nicht wo dein Fehler liegt.

Nun habe ich da ja bereits gesagt, das

\( E(x) = p(x) \cdot x \)

Außerdem gilt für den Gewinn

\( G(x) = E(x) - K(x) \)

Die Gewinnschwelle (Break-Even-Point) und Gewinngrenze sind nun die Nullstellen der Gewinnfunktion. 

Hier bekommst du nun allerdings 3 Nullstellen. Also musst du nun entscheiden welche der Nullstellen die Gewinnschwelle und welcher die Gewinngrenze darstellt.

Die Gewinnschwelle ist diese, nachdem das Unternehmen Gewinn erzielt, also positiv wird und die Grenze die Nullstelle ab dem das Unternehmen keinen Gewinn mehr abwirft, also der Gewinn negativ wird.

Grüße Christian

geantwortet vor 4 Monate, 2 Wochen
christian strack, verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 14933
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden