Wie finde ich die Amplitude heraus?


0

 

gefragt vor 4 Monate, 3 Wochen
n
anonym,
Schüler, Punkte: 10
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
3 Antworten
1

Die Amplitude ist der Vorfaktor des Sinus :).

geantwortet vor 4 Monate, 3 Wochen
o
orthando, verified
Student, Punkte: 2190
 

Ja, dass weiß ich. Und bei der Periode wie funktioniert das?   -   anonym, kommentiert vor 4 Monate, 3 Wochen

Warum hast du dann in der Überschrift danach gefragt?^^

Der Vorfaktor von x gibt dir die Information über die Periode. Es ist \(T = \frac{2\pi}{b}\), wobei \(b\) der Vorfaktor von x ist :).
  -   orthando, verified kommentiert vor 4 Monate, 3 Wochen
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0

Hallo!

 

Die Amplitude der allgemeinen Sinusfunktion 

 

\(\displaystyle a\cdot\sin\big(b(x-c)\big) + d \) ist unabhängig von den anderen Faktoren, foglich also auch unabhängig von der Periode.

 

Die Amplitude ist demnach einfach nur \(a\).

 

Anmerkung: Der Si nus kann nur Werte im Intervall von \([-1,-1]\) annehmen. Der Faktor \(a\) skaliert das Intervall entsprechend auf \([-a,a]\).

 

Schau mal hier rein: https://imgur.com/RdgHvZ0

 

Gruß.

geantwortet vor 4 Monate, 3 Wochen
e
einmalmathe, verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 1415
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0

Bei n*Pi/2 ist jeweils das Maximum der Sinus-Schwingung, bei n*Pi jeweils ein Minimum.Grundsätzlich hat die hat die Amplitude der Sinusfunktion den Wert 1.

Die Amplitude von 2 sin(x) ist 2, also doppelt so groß wie bei 1*sin(x).

geantwortet vor 4 Monate, 3 Wochen
u
uschu,
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 0
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden