LGS modellieren


1

Elektrizitätswerk:

Tarif A: Grundpreis 150€, Arbeitspreis 20c/kWh

Tarif B: Grundpreis 180€, Arbeitspreis 15c/kWh

Wie viele kWh müssen weg, damit es sich lohnt, Tarif B zu nehmen? 

Wie hoch ist dann die Rechnung vom E-Werk?

(Tipp: a...Anzahl kWh für gleiche Kosten der Tarife, k...Kosten bei dieser kWh-Anzahl)

Also das ist so die sinngemäße Aufgabe, in der man ein Gleichungssystem mit 2 Gleichungen aufstellen muss. Gleichungen reichen mir, lösen kann ich sie selber. 

Danke im Voraus.♥️

 

gefragt vor 3 Monate, 2 Wochen
e
els,
Schüler, Punkte: 15
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
2

Hallo,

Tarifgleichungen (x in €/kWh):

\(A(x)=0.2x+150\\
B(x)=0.15x+180\)

Im globalen Verlauf (\(x \to \infty\)) wird Tarif B billiger sein, zu Anfang Tarif A.

Schnittpunkt der beiden Funktionen:

\(A(x)=B(x) \Leftrightarrow 0.2x+150=0.15x+180 \Leftrightarrow 0.05x=30 \Leftrightarrow x=600\)

Auf dem Intervall \([0;600[\) ist Tarif A billiger, auf \(]600;\infty[\) ist B billiger.

geantwortet vor 3 Monate, 2 Wochen
m
maccheroni_konstante, verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 12571
 

Danke!   -   els, kommentiert vor 3 Monate, 2 Wochen
Kommentar schreiben Diese Antwort melden