Wahrscheinlichkeitsrechnung - Lostrommel


0

Hey Leute, wer kann mir dabei behilflich sein ? 

Ich habe demnächst die mündliche Prüfung und habe es nicht ganz geschnallt, wie ich hier vorgehen muss...

 

gefragt vor 4 Monate, 1 Woche
k
kobinhood,
Schüler, Punkte: 15
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0

Hallo,

a) du berechnest den Erwartungswert \(\mu\). Dieser Wert ist positiv. Nun musst der Einsatz so hoch sein, dass man bei am Ende bei 0€ herauskommt. Sprich \(\mu - x =0\), (wenn x positiv ist). (So ist das Spiel fair).

b) Der Stichprobenumfang n ist ausreichend groß. Daher ist die Näherungsbedingung \(n/N \leq 0.05 \rightarrow 10/10000 \leq 0.05\) erfüllt. In anderen Worten, die WSK, ein bereits gezogenes Los erneut zu ziehen, ist sehr gering.

c) Nutze die Binomialverteilung mit n = Anzahl gekaufter Lose, p=WSK für einen Hauptgewinn, c1) k=3, c2) k \(\leq\) 3.

d) Das, was du bereits hingeschrieben hast nur noch in Worte fassen.

 

Hier nochmal Videos zu den Themen:

Faires Spiel
Binomvtl. I
Binomvtl. II

geantwortet vor 4 Monate, 1 Woche
m
maccheroni_konstante, verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 13156
 

Danke aber ich brauche es einfacher erklärt :(
  -   kobinhood, kommentiert vor 4 Monate, 1 Woche

Dann stelle explizite Fragen.   -   maccheroni_konstante, verified kommentiert vor 4 Monate, 1 Woche
Kommentar schreiben Diese Antwort melden