Wahrscheinlichkeitsrechnungen ab kl9 Realschule


0

Aufgabe:

Frau Damals möchte einen Geschixhtstest entwickeln.Dazu stellt sie folgense Überlegungen an (unter Voraussetzung,dass ihre Schüler nicht gelernt haben und die Anwendungen raten müssen):

A)wenn sie einen Test aus fünf fragen mit je drei antwortmöglickeiten stellt wie groß ist dann die wahrscheinlichkeit für ,,genau 2richtige antworten''

  1. Kann mir jemand hier helfen beim Rechenweg hab 13,2% raus macht aber wenig Sinn.

 

gefragt vor 4 Monate, 1 Woche
w
wakez,
Schüler, Punkte: 15
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0

Hallo,

sei \(X\) die Anzahl der korrekten Antworten, u.a. durch die Binomialverteilung ergibt sich mit dem Stichprobenumfang \(n=5\) und der Erfolgswahrscheinlichkeit \(p=\dfrac{1}{3}\):

\(P(X=2)=B\left(2\, \vert\, \frac{1}{3}, 5\right) = \displaystyle\binom{5}{2}\cdot \left (\dfrac{1}{3} \right) ^2 \cdot \left (\dfrac{2}{3} \right) ^3=\dfrac{80}{243}\approx 33\%\)

geantwortet vor 4 Monate, 1 Woche
m
maccheroni_konstante, verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 13216
 

Erst mal vielen dank und die 33% sind dann für 2richtige Antworten oder?
Hab das Thema erst neu und bin mir sehr unsicher.
  -   wakez, kommentiert vor 4 Monate, 1 Woche

Ja, für genau zwei korrekte von fünf möglichen Antworten.   -   maccheroni_konstante, verified kommentiert vor 4 Monate, 1 Woche

Vielen Dank!   -   wakez, kommentiert vor 4 Monate, 1 Woche
Kommentar schreiben Diese Antwort melden