Würfel: Wie oft muss man mindestens werfen... [Lösungsweg überprüfen]


0

Ein idealer Würfel wird durch Überkleben verändert (siehe Bild 1); seine Laplace-Eigenschaft verliert er aber dadurch nicht.

e) Wie oft muss man diesen Würfel werfen, um mit einer Wahrscheinlichkeit von wenigstens 95 % mindestens eine Drei zu erziehen?

Mein Lösungsweg:

 

 

gefragt vor 4 Monate
x
xjsmx,
Schüler, Punkte: 249
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
1

Hallo,

berechne doch die (kumulierte) Verteilungsfunktion mit verschiedener Versuchsanzahl (z.B. \(n=6,\, n=7, \, n=8\)). Somit findest du heraus, ob du richtig liegst.

geantwortet vor 4 Monate
m
maccheroni_konstante, verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 13156
 

Leider sagt mir das nicht viel aus   -   xjsmx, kommentiert vor 4 Monate

Die Binomialverteilung sagt dir was?   -   maccheroni_konstante, verified kommentiert vor 4 Monate

ja, diese kann man auch mit dem Taschenrechner ausrechnen z.B. Binomial CD:X oder Binomial PD:X [mit Casio fx-991DE Plus]
  -   xjsmx, kommentiert vor 4 Monate

Also berechnest du \(p=\dfrac{1}{3}, k\geq 1\) mit unterschiedlichen \(n\)-Werten im Bereich von 8 und schaust, ob du richtig liegst.   -   maccheroni_konstante, verified kommentiert vor 4 Monate

danke, ich vermute, ich verstehe, was Sie meinen :)   -   xjsmx, kommentiert vor 4 Monate

Oder eben mit \(\left ( \dfrac{2}{3}\right)^7, \: \left ( \dfrac{2}{3}\right)^8, \: \left ( \dfrac{2}{3}\right)^9\) ... bis zum kritischen Wert für \(\geq 0.95\).   -   maccheroni_konstante, verified kommentiert vor 4 Monate
Kommentar schreiben Diese Antwort melden