Vektoren Abhängigkeit mit einer umbekannten x


0

Hallo, habe vollgende Aufgabe und komme nicht weiter. 

Geg: vektor a (1,2,3) vektor b (0,1,5) vektor c(0,x,1)

Aufgaben:

A) bestimmen Sie x so das a, b, c auf einer Ebene liegen

B) c senkrecht auf einer von a und b auf gespannten Ebene steht

C) b in einer von c und a aufgespannten Ebene steht

 

Vielen Dank für die Hilfe 

 

gefragt vor 4 Monate
a
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
2 Antworten
2

a)

Die Vektoren sind komplanar, wenn gilt: \(\begin{pmatrix}0\\ x\\ 1\end{pmatrix}=a \begin{pmatrix}1\\ 2\\ 3\end{pmatrix}+ b\begin{pmatrix}0\\ 1\\ 5\end{pmatrix}\)

Aufgelöst (z.B. mithilfe eines LGS) ergibt sich \(x=0.2\).

b)

Der aus dem Vektorprodukt beider Vektoren (\(\vec{a},\vec{b}\)) resultierende Vektor ist der Normalenvektor der aufgespannten Ebene. In diesem Fall \(\vec{n}=\begin{pmatrix}7\\-5\\ 1\end{pmatrix}\). Damit nun der Vektor orthogonal zur Ebene steht, muss er ein Vielfaches des NV sein.

\(\begin{pmatrix}7\\-5\\ 1\end{pmatrix}=a \begin{pmatrix}0\\x\\ 1\end{pmatrix}\)

Dies ist allerdings nie der Fall.

c)

Wie bei AT b, lautet der Normalenvektor der Ebene, die durch \(\vec{a}\) und \(\vec{c}\) aufgespannt wird: \(\vec{n}=\begin{pmatrix}1\\2\\ 3\end{pmatrix} \times \begin{pmatrix}0\\x\\ 1\end{pmatrix} = \begin{pmatrix}2-3x\\-1\\ x\end{pmatrix}\).

Nun müssen NV und Vektor b auch kollinear sein, was auch nie der Fall ist.

geantwortet vor 4 Monate
m
maccheroni_konstante, verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 13216
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0

Der genaue Wortlaut ist: bestimmen Sie x, so dass b senkrecht(orthogonal) auf einer von a und c aufgespannten Ebene steht

Vielen Dank für die Antworten! 

geantwortet vor 4 Monate
a
 

Aha, das ist ja etwas anderes, als "in".   -   maccheroni_konstante, verified kommentiert vor 4 Monate
Kommentar schreiben Diese Antwort melden