Warum steht auf meinem taschenrechner manchmal „mathe fehler“ wenn ich eine pq formel eingebe


0

 

gefragt vor 4 Monate
L
Leon15,
Punkte: 10
 

Falls Du alles richtig eingegeben hast, so hat die quadratische Gleichung in den reellen Zahlen (sind jene Zahlen, mit denen man es in der Schule zu tun hat) keine Lösung – sprich, sie verschwindet nicht für gegebene\(\displaystyle x\)-Werte.   -   einmalmathe, verified kommentiert vor 4 Monate
Kommentar schreiben Diese Frage melden
3 Antworten
2

Weil der Wert unter der Wurzel negativ ist und in den reellen Zahlen keine Wurzel aus negativen Zahlen gezogen werden kann.

geantwortet vor 4 Monate
m
maccheroni_konstante, verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 13221
 

Danke
Kann ich dagegen was machen
  -   Leon15, kommentiert vor 4 Monate

Wogegen?   -   maccheroni_konstante, verified kommentiert vor 4 Monate

Wenn dein Taschenrechner einen Modus für Komplexe Zahlen hat, könntest du ihn in diesen Umstellen, allerdings befürchte ich dann, dass du mit dem Ergebnis, welches dir dein Taschenrechner dann anzeigt, recht wenig anfangen kannst.   -   nc_grmm, kommentiert vor 4 Monate

Wenn bei der pq-Formel eine negative Zahl unter der Wurzel rauskommt, ist das auch ein Ergebnis! Es heißt übersetzt: Es gibt keine Lösung/keine Nullstellen ;).   -   orthando, verified kommentiert vor 4 Monate
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
-1
Es kann sein, dass du das falsche „minuszeichen“ eintippst.
geantwortet vor 4 Monate
E
EslemDemir,
Schüler, Punkte: 15
 

Dann würde das aber einen Syntaxfehler erzeugen.   -   maccheroni_konstante, verified kommentiert vor 4 Monate

Ältere Modelle zeigen da auch einen Mathe-Fehler.   -   dreszig, verified kommentiert vor 4 Monate
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
2
Ich glaube, wenn der Ausdruck unter der Wurzel negativ wird, kann dein Taschenrechner das nicht mehr rechnen. Dann müsstet du in den komplexen zahlen weiter rechnen. Oder wenn ihr nicht mit komplexen zahlen rechnen ist der Ausdruck in den reellen zahlen nicht lösbar
geantwortet vor 4 Monate
m
mathestud,
Punkte: 15
 

Es kann aber auch sein, dass du das falsche „minuszeichen“ eintippst   -   EslemDemir, kommentiert vor 4 Monate
Kommentar schreiben Diese Antwort melden