Irrtumswahrscheinlichkeit


0

Hallo Zusammen,

ich habe eine Frage bzgl. Irrtumswahrscheinlichkeit.

Bei mir im Studium prüfen wir, ob der t-Wert größer als 1,64 ist, also signifikant von 0 verschieden bei einer Irrtumswahrscheinlichkeit von 10%.

Dies ist der Fall.
Tatsächlich wäre er sogar bei einer Irrtumswahrscheinlichkeit von 1% signifikant von 0 verschieden.

Nun zu meiner Frage: Wäre es dann falsch zu sagen, dass er zu einer Irrtumswahrscheinlichkeit von 10% signifikant von 0 verschieden ist, wenn es sogar 1% wären`?

 

Ich hoffe meine Frage ist verständlich

Grüße

Student

 

gefragt vor 3 Monate, 2 Wochen
d
derstudent,
Student, Punkte: 10
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0

Hallo,

das Signifikanzniveau sagt ja aus, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, das die \( H_0 \) Hypothese verworfen wird, obwohl sie zutrifft. Liegt unser p-Wert unterhalb der Irrtumswahrscheinichkeit, so wird die \( H_0 \) Hypothese verworfen.

Wenn du deine Hypothese mit einer Irrtumswahrscheinlichkeit von 1% verwirfst, dann musst du sie auch zu einer Irtumswahrscheinlichkeit von 10% verwerfen, denn dein p-Wert liegt bereits unterhalb der 1%.

Ich hoffe ich habe dich richtig verstanden.

Grüße Christian

geantwortet vor 3 Monate, 2 Wochen
christian strack, verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 14903
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden