Grenzwert einer Funktion


0

 

Servus,

ich benötige hilfe beim lösen dieser Aufgabe: 

Wir betrachten die Funktion f definiert durch: 

f(x) = ( 1   x ∈ [2n − 1, 2n) für n ∈ Z und −1   x ∈ (2n, 2n + 1] für n ∈ Z

Darauf aufbauend definieren wir die Funktion g gemäß

g(x) =  ( x f( 1/x )     x≠0  und  ( 0    x = 0).

 

(a) Skizzieren Sie f und g.

(b) Bestimmen Sie limx→0 g(x), also den Grenzwert von g an der Stelle 0

 

Danke schonnmal im voraus

 

 

gefragt vor 1 Monat, 3 Wochen
L
 

Bitte überprüfe deine Funktion \( f \). So wie sie jetzt da steht, ordnet sie an geraden ganzen Zahlen keinen Funktionswert zu.   -   dreszig, verified kommentiert vor 1 Monat, 3 Wochen


Ohne Ansatz kriegst Du keine Antwort – hier zu sagen, dass Du Hilfe benötigst und in der Vorstellung zu leben, dass Du alleine aus dem Bedürfnis eine Antwort zu bekommen, hier jemanden, mehr oder weniger, anstiftest eine ausführliche Antwort, ggf. samt Abbildungen etc., zu schreiben, Dir eine Freude zu bereiten und dann wahrscheinlich nicht einmal die Frage akzeptierst … ich weiß nicht, aber da habe selbst ich keine Lust eine Antwort zu schreiben …
  -   einmalmathe, verified kommentiert vor 1 Monat, 3 Wochen
Kommentar schreiben Diese Frage melden
0 Antworten