Definitionsbereich einer ln-Funktion mit zwei reeller veränderlichen


0

Hallo, ich suche einen Weg um den maximalen Definitionsbereich

von der funktion f(x,y)=ln((x-1)(y+2)) zu skizzieren.

 

Habe zwar eine Skizze der Lösung, doch der Lösungsweg ist mir noch unklar.

Danke für euer Bemühen!

 

gefragt vor 3 Monate, 2 Wochen
S
StefanEisele,
Punkte: 10
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
1

Das Argument des (reellwertigen) Logarithmus muss größer null sein.

Für welche Werte von \(x\) und \(y\) ist die Ungleichung \((x-1)(y+2) > 0\) erfüllt?

Null wird der Term (SvN), wenn \(x=1\) oder \(y=-2\) ist. Außerdem müssen beide Terme entweder positiv oder beide negativ sein. 

Beide positiv: \(x>1 \,\wedge \, y > -2\)
Beide negativ: \(x <1 \, \wedge \, y < -2\)

Somit ergibt sich der max. Definitionsbereich \(D_f = \{(x,y)\in \mathbb{R}^2\,\vert\, x\neq 1 \,\wedge\, y\neq -2\,\wedge\, x(y+2)>y+2\}\).

geantwortet vor 3 Monate, 2 Wochen
m
maccheroni_konstante, verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 13176
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden