Graph skizzieren (Trigonometrie)? Wer weiss es?


0
Moin Mathematiker zusammen, ich habe bald eine Prüfung und möchte aufs beste vorbereitet sein. Mein Frage, wie skizziere ich solch einen Graph? Und was sind die Grundlagen dafür, die ich kennen sollte? Und noch die wichtigste Frage, MUSS ich f(x) und g(x) überhaupt ableiten? Ich bitte um eine Schritt für Schritt lösung. Tausend Dank! ❤️

 

gefragt vor 2 Monate, 4 Wochen
k
kawa,
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 15
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
1

 

Hallo!

 

Der Graph der Funktion \(\displaystyle  f(x) = \frac{1}{x}\) sollte klar sein:

 

\(\displaystyle  \lim_{x\to 0^+_-}f(x) = \pm\infty\), \(\displaystyle  \lim_{x\to \pm\infty}f(x) = 0^+_-\), die Funktion besitzt keine Extrema und Wendepunkte, \(\displaystyle  \frac{1}{x}>\frac{1}{x+\varepsilon}\) (\(\displaystyle  x>0,\ \varepsilon > 0\)), also für die positive Achse streng monoton fallend und umgekehrt streng monoton steigend. Außerdem \(\displaystyle  f(-x) = -f(x)\).

 

Bei \(\displaystyle  g(x)\) liegt die Periode \(\displaystyle  \frac{2\pi}{\pi} = 2\) vor, eine Amplitude von \(\displaystyle  2\). Also eine einfache Sinusfunktion, welche einschließlich zwischen \(\displaystyle  -2\) und \(\displaystyle  2\) pendelt und am Anfang \(\displaystyle  (0,0)\)  bei \(\displaystyle  (2,0)\) quasi beide Halbbögen passiert hat. Also \(\displaystyle  g(0) = g(1) = g(2) = 0\), ansonsten quasi, wie schon gesagt, ein Graph einer normalen Sinusfuktion.

 

Gruß.

 

geantwortet vor 2 Monate, 4 Wochen
e
einmalmathe, verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 1415
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden