Mathe-Studium


-1

Hallo. Wie sieht das Mathe-Studium aus? Mir wurde gesagt, das Mathe-Studium sei ziemlich schwer. Stimmt das? Wenn es so schwer ist, warum gibt es Leute, die es trotzdem schaffen? Dankeschön im voraus!!! 

 

gefragt vor 2 Monate, 3 Wochen
d
david2312,
Schüler, Punkte: -13
 

"Übrigens, kann man trotzdem den Doktortitel haben?"
Wenn was nicht erfüllt ist?
  -   maccheroni_konstante, verified kommentiert vor 2 Monate, 3 Wochen

Den Haken unter dem Fragenfeld bitte nur setzen, wenn du einen Community-Artikel schreiben willst. Könntest du bitte auf "Bearbeiten" klicken und den Haken unten herausnehmen? Danke! :)   -   andré dalwigk, verified kommentiert vor 2 Monate, 1 Woche
Kommentar schreiben Diese Frage melden (1)
1 Antwort
0

Moin, 

ich studiere selber kein Mathe allerdings Elektrotechnik und Informatik und da bis jetzt noch keiner was dazu geschrieben hat sag ich mal was ich weiß. 

Also Mathe Studieren heißt man macht Mathe um des Mathes willen. Was ich damit sagen will ist, dass es darum geht zu verstehen wie Mathe funktioniert und warum sie funktioniert und man lernt es um Mathe zu machen aber nicht um im Nachhinein "etwas damit anzufangen" also z. B. ein momentan reales Problem zu lösen.

Die Sache mit dem Studium ist dass es echt "trocken" ist also ich kann nur von meiner Uni sprechen und es geht überwiegend ums beweisen. Man definiert verschiedene mathematische Objekte und zeigt dann warum bestimmte Aussagen über diese Objekte gelten oder nicht und ja das hat nicht viel mit rechnen zu tun mehr mit Logik und ja eventuell auch nicht viel mit Anwendung. Es geht darum ein Gefühl zu bekommen wie Mathematik funktioniert. Bei mir an der Uni ist es tatsächlich auch so dass die "reinen" Informatiker eben auch eine solche "theoretische" Mathematik machen und wenn man frisch Abi gemacht hat und sowas an den Kopf geworfen bekommt ist es nicht leicht da durchzublicken, man muss sich schlichtweg an die Art gewöhnen mit Mathe umzugehen und dann wird das auch, man sagt dass im Mathe Studium irgendwann dieses Klick kommt und dann läuft es. Man darf aber keine Angst davor zu haben Dinge lernen zu müssen die man sich auf Anhieb einfach nicht vorstellen kann und eben das muss mit der Zeit kommen. Sich Mathe richtig vorzustellen ist mit das wichtigste ein wirkliches verständnis aufzubauen.

Mein tipp: Wenn Mathe dir wirklich Spaß macht und du dich auch für mehr interessierst warum etwas so ist und wie und keine probleme mit der Logik dahinter hast würd ich es einfach mal versuchen und alles geben und schauen ob es was ist oder nicht weil wirklich wissen wie das ganze abläuft kann man erst wenn man dabei ist.

Falls du noch weitere Fragen hast einfach schreiben :) 

geantwortet vor 2 Monate, 3 Wochen
j
jonasho,
Student, Punkte: 10
 

Dankeschön. Aber was kann man später mit dem Mathe-Studium anfangen?   -   david2312, kommentiert vor 2 Monate, 3 Wochen


Gute frageWie immer gibt es mehr oder weniger 2 Optionen einmal Industrie einmal Forschung.Die Frage ist was kann ein Mathematiker überhaupt? Naja Er ist sehr gut in logischen Denken, sehr gut darin schnell sehr komplexe Zusammenhänge zu verstehen und kann rational denken. Für sowas könnte man auch in einem Unternehmen arbeiten allerdings muss man an so einen Job erstmal herankommen und es ist nicht selten dass man sich als Mathematiker noch andere Gebiete aneignen soll zum Beispiel die Informatik was eine starke Kombination ist. Mit Informatik kann man eigentlich so gut wie alles theoretisch informatische sehr gut machen.
Sonst kann man noch in die Forschung gehen als Mathematiker. Dabei ist meist auch nicht auszuschließen sich in anderen Themen auszukennen da man oft nicht in reiner Mathematik forscht sondern es für die Teams generell gut ist einen Mathematiker dabei zu haben. Sonst mal im Internet schauen oder bei der Uni deiner Wahl und dort wird oft auch gelistet was man so machen kann
Wenn man Mathematik macht sollte man aber eigentlich auch mindestens einen Master machen und vll Promovieren (vor allem wenn man forschen will) mit einem Bachelor wüsste ich nicht viel anzufangen.
  -   jonasho, kommentiert vor 2 Monate, 3 Wochen
Kommentar schreiben Diese Antwort melden