Physik - Kinematik


0
Ich weiß, dass diese Seite eigentlich für Mathe gedacht ist, aber vielleicht kann mir ja trotzdem jemand helfen? 🤗

 

gefragt vor 1 Monat
L
LcMathe4,
Schüler, Punkte: 5
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
2

Du musst schon genau sagen, was du willst.

zu A1) Zeichnen kannst du selbst, oder?

zu A2) Was eine Ausgleichsgerade ist weißt du, oder? Die Steigung bestimmst du mit dem Steigungungsdreieck. Du wählst zwei Punkte auf der Geraden (x1|y1) und (x2|y2). Die Steigung m ist dann `(y2-y1)/(x2-x1)` Die y-Achse ist dabei deine Strecke und die x-Achse deine Zeit. Du bestimmst also die Geschwindigkeit.

zu A3) das Gleiche wie A2) nur jetzt für alle aufeinanderfolgende Messpunkte die Differenzen der Strecken und der Zeit bilden. Für die zweite Teilstrecke gilt z.B. `(6m-3m)/(2.27s-0.95s)=2,273(m/s)`. Für die gesamte Messreihe bestimmst du dann noch den Durchschnittswert.

zu A4) Wie schon gesagt, sollte die Steigung deines Graphen (bis auf Messungenauigkeiten) der Durchschnittsgeschwindigkeit auf der ganzen Strecke entsprechen. (Aus der Überschrift entnehme ich, dass es um eine Bewegung mit konstanter Geschwindigkeit gehen soll...) 

zu A5) Eine geradlinige Bewegung mit konstanter Geschwindigkeit oder eine geradlinig gleichförmige Bewegung liegt vor, wenn sich ein Körper vorwärts bewegt, ohne seine Geschwindigkeit und seine Richtung zu ändern. Dies ist die einfachste aller Bewegungen. Die Durchschnittsgeschwindigkeit entspricht hierbei zu jedem Zeitpunkt der Momentangeschwindigkeit. Auf den Körper wirken keine Kräfte. (Ergänze was ihr sonst schon darüber wisst, wenn es mehr sein sollte.)

 

geantwortet vor 1 Monat
vt5, verified
Student, Punkte: 3105
 

Hallo, ich danke dir vielmals für deine Hilfe!   -   LcMathe4, kommentiert vor 1 Monat

Dann kannst du die Frage mit dem Häkchen neben der Antwort schließen.   -   vt5, verified kommentiert vor 1 Monat
Kommentar schreiben Diese Antwort melden