Einsetzungsverfahren(Gleichungssyteme)


0

Ist das richtig

und kann ich das so machen?

 

gefragt vor 1 Monat
b
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
1

Ja das ist richtig. Nur die Reihenfolge ist unlogisch. Du musst zuerst das x=2 bestimmen und damit dann das y. Dann solltest du immer angeben was du wo einsetzt.

Es scheint hier so, dass du diesen Schritt (die Bestimmung von y) nachträglich zwischengeschoben hast.

geantwortet vor 1 Monat
vt5, verified
Student, Punkte: 3105
 

Ich hatte es zuerst ausgerechnet und danach extra platz gelassen um damit ich diesen zwischenschritt machen kann   -   beikircherflorian, kommentiert vor 1 Monat

oder kann ich zuerst das y=5/3 x plus 2/3 ausrechnen und danach das x und danach diesen zwischenschritt von y zum schluss   -   beikircherflorian, kommentiert vor 1 Monat

Oder ist es am besten wenn ich immer zuerst von eine von den beiden gleichungen das x bestimme und dann das y   -   beikircherflorian, kommentiert vor 1 Monat

Besser man macht alles Schritt für Schritt untereinander. Die Rechnung ist ja schon richtig, aber es gibt eben auch Punkte für die Form.

Der Lehrer will meist diese Struktur sehen:
I) wird nach y umgestellt.
`y=5/3x+2/3` wird in II) eingesetzt.
x=2
x=2 wird in `y=5/3x+2/3` eingesetzt
y=2

Die Lösungsmenge angeben.
  -   vt5, verified kommentiert vor 1 Monat

Ich muss nur eine nachprüfung in mathe machen deswegen frage ich ofteinmal was
danke für die gute antwort
  -   beikircherflorian, kommentiert vor 1 Monat

Nachprüfung für welche Klasse?   -   vt5, verified kommentiert vor 1 Monat

9 schulstufe in österreich ich bin im 10 weil ich vorher ein vorbereitungjahr gemacht habe   -   beikircherflorian, kommentiert vor 1 Monat

Ah ok, beantworte auch gleich deine andere Frage.   -   vt5, verified kommentiert vor 1 Monat

danke   -   beikircherflorian, kommentiert vor 1 Monat
Kommentar schreiben Diese Antwort melden