Funktionsgleichung


0
Hallo ihr lieben , Ich sill aufgabe 5 ind 6 bearbeiten und zusätzlich wie auf den selbstgeschriebenen blättern diese rechen schritte anwenden. Nur verstehe ich ich nicht wie ich die punkte finde und sie einsetze um die formal dann zu benutzen. Kann mir jemand helfen ?

 

gefragt vor 1 Monat, 2 Wochen
m
anonym,
Punkte: -5
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
3

5)
Es scheint, als sei der Anstieg pro 100kW-Stunden \(39-35 = 25-21 = 14[€]\), sprich pro 100kWh zahlt der Kunde 14€ mehr. Zusätzlich wird eine Grundgebühr von \(21-14=7[€]\) erhoben. 

Somit wäre ein Punkt \(P(1|21)\), ein anderer \(Q(2|35)\) (mit x in 100kWh).

Für die Steigung gilt nun: \(m=\dfrac{35-21}{2-1}=14\)

Folglich lautet die die FG: \(y=14x+7\)

(mit x in 1kWh würde sie \(y=0.14x+7\) lauten.)


6)
Hier wären zwei mögliche Punkte \(P(5|20),\; Q(20|5)\). Daraus lässt sich wiederrum die FG ermitteln.

geantwortet vor 1 Monat, 2 Wochen
m
maccheroni_konstante, verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 13136
 

Vielen danke darf ich fragen wie du auf 39-25 und so weiter gekommen bist das letzendlich 14 euro raus kommt ?   -   anonym, kommentiert vor 1 Monat, 2 Wochen

Auf der x-Achse findet sich der jeweilige Verbrauch. Ich habe jetzt \(1x \stackrel{\wedge}{=} 100\)kWh gesetzt.
Auf der y-Achse finden sich die dazugehörigen Kosten. Bei \(x=1\) wären das \(y=21 \Rightarrow (1|21)\), bei \(x=2\) sind das \(y=35 \Rightarrow (2|35)\).
Du könntest natürlich auch \(1x \stackrel{\wedge}{=} 1\)kWh setzen. Dann würden die Punkte dementsprechend \(P(100|21)\) und \(Q(200|35)\) lauten.
  -   maccheroni_konstante, verified kommentiert vor 1 Monat, 2 Wochen
Kommentar schreiben Diese Antwort melden