Funktionsbestimmung


0

Hallo ich habe Schwierigkeiten bei folgender Aufgabe:

Eine Rutsche besteht aus drei Blechteilen. Zwei gerade Stücke bilden Anfang und Ende. Das Endstück wird dabei waagerecht montiert. Das Anfangsstück weist ein Gefälle von 130% auf. Das gebogene Zwischenstück soll horizontal und vertikal jeweils 2 Meter überwinden und sich knickfrei an Anfangsstück und Endstück anschließen. 

Aufgaben:

  • a) Skizziere den gesamten Verlauf der Rutsche (hier weiß ich nicht wie ich das im Koordinatensystem skizzieren soll)
  • b) Bestimme eine Funktion, die den Verlauf des gebogenen Zwischenstück angibt 

 

Ich würde mich sehr über Hilfe und Ansätze freuen. Vielen Dank im Voraus :)

 

gefragt vor 2 Wochen
s
studybee_2,
Schüler, Punkte: 5
 

Zeichne zunächst das unterste Ende ein. Von dort gehst Du zwei Einheiten nach rechts und zwei Einheiten nach oben (jeweils parallel zu den Koordinatenachsen). An dem vertikalen Strich, welcher zwei Einheiten nach oben gezeichnet wurde, also der letzte Strich aus dem letzen Schritt, setzt Du an und zeichnest, von dem obersten Punkt aus, einen Strich im \(54.3^\circ\) Winkel nach oben rechts ein. Ich verstehe selber nicht ganz, wieso das Stück hier gebogen sein sollte bzw., wenn man den Realitätsbezug weglässt, man nicht einfach eine lineare Funktion nimmt …   -   einmalmathe, verified kommentiert vor 2 Wochen

Endstück auf der Abszisse zeichnen und dann die beiden fehlenden Parameter einer Parabel bestimmen ( \(\displaystyle f(x) = ax^2+bx+c\), wobei durch die erste Bedingung \(c = 0\) gilt ).   -   einmalmathe, verified kommentiert vor 2 Wochen
Kommentar schreiben Diese Frage melden
0 Antworten