Ausdruck vereinfachen


0

Habe folgenden Ausdruck: 

Und es soll nach dem Vereinfachen keine negativen Exponenten mehr geben.

Dachte erst ich forme die in Brüche mit negativem Exponenten in Brüche mit einer 1 im Zähler und kann dann die 1en rauskürzen. Aus den beiden x müsste bei solchen Exponenten ja genau ein ganzes x rauskommen. Aber komme noch nicht ganz auf das richtige Ergebnis..

Habe einfach keinen richtig vollständigen Lösungsweg gefunden. 

 

gefragt vor 1 Monat, 1 Woche
t
anonym,
Student, Punkte: 15
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
2

\(\color{white}{=}\dfrac{a^{-2}x^{2/3}y}{y^{-1}}\cdot x^{1/3} \\
= \dfrac{a^{-2}\, x^{2/3 \,+ \, 1/3}\, y}{y^{-1}} \\
=\dfrac{a^{-2}xy}{y^{-1}}\\
=\dfrac{xyy}{a^2}\\
=\dfrac{xy^2}{a^2}\)

geantwortet vor 1 Monat, 1 Woche
m
maccheroni_konstante, verified
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 13216
 

Danke. Aber noch eine Frage zu den negativen Exponenten:
Kann man die hoch- bzw runterziehen und die sind dann automatisch positiv?
Oder war das jetzt hier ein spezieller Fall?
  -   anonym, kommentiert vor 1 Monat, 1 Woche

Es gilt \(x^{-n} = \dfrac{1}{x^n}\) Also ist \(\dfrac{1}{x^{-n}} = x^n\).   -   maccheroni_konstante, verified kommentiert vor 1 Monat, 1 Woche

Okay, danke.   -   anonym, kommentiert vor 1 Monat, 1 Woche
Kommentar schreiben Diese Antwort melden