Nullstelle e-Funktion


0

Hallo,

Ich stehe grad irgendwie aufm Schlauch beim berechnen der Nullstelle der Funktion f(x)=2-2e^x-1. Wäre nett wenn mir jemand erklären könnte wie ich e^x-1 auflösen kann.

Grüße Manuel

 

gefragt vor 1 Monat
m
manuel_h,
Schüler, Punkte: 25
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
1

'0=2-2e^(x-1)'

'1=e^(x-1)'

'1=e^(x-1)' / ln verwenden (Umkehrung der e-Funktion)

'ln(1)=x-1' / ln(1)=0, da e^0=1

'x=1'

Kontrolle:

'0=2-2e^(1-1)=2-2'

geantwortet vor 1 Monat
vt5, verified
Student, Punkte: 3440
 

Danke   -   manuel_h, kommentiert vor 1 Monat
Kommentar schreiben Diese Antwort melden