Hallo, ich brauche bitte Ihre Hilfe, denn ich verstehe nicht, warum das Vorzeichen bei nur ein Kordinaten des Richtungsvektor bei der Reflexion geändert wird:/


0

 

gefragt vor 1 Monat
n
nenos,
Punkte: 10
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0

Hallo,

wenn du an der \(x\)-\(y\)-Ebene reflektierst, ändert sich nichts an der \(x\)- bzw. \(y\)-Richtung. Stell dir vor, du wirfst einen Flummi schräg durch dein Zimmer auf den Boden. Wenn sich das Vorzeichen bei \(x\)- oder \(y\)-Richtung ändern würde, dann würde der Flummi zur Seite wegspringen und wenn sich alle Vorzeichen ändern, würde er sogar wieder zu dir zurück kommen. 

Es ist also physikalisch sinnvoll, dass der Flummi in die gleiche Richtung weiter fliegt und nur in seiner Höhe (auf der \(z\)-Achse) variiert, was an der Gravitation liegt. Würde sich das Vorzeichen der \(z\)-Achse nicht ändern, würde der Flummi durch den Boden hindurch fliegen. Er bewegt sich aber immer auf (positives \(z\)) und ab (negatives \(z\)). Genau auf dem Boden (\(x\)-\(y\)-Ebene) ändert die \(z\)-Komponente das Vorzeichen.

Ich hoffe du hast so anschaulich verstanden, wie Reflektionen an Ebenen funktionieren! :)

geantwortet vor 1 Monat
endlich verständlich, verified
Student, Punkte: 1160
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden